Jungendarbeit bei der Volleyballabteilung

 

Nach Abschluss der Saison 17/18 wird die Volleyballabteilung eine neue Jugend U12 aufbauen. Hierbei können alle Kinder bis zum Jahrgang 2008 teilnehmen.

Parallel zum U12 Training findet jedoch ein weiteres Training für  ältere Kinder statt. Die Volleyballabteilung bietet immer freitags auf zwei Hallenhälften und mit 3 Trainern leistungs- und altersbezogene Trainings an.

Neue Trainingseinheit am Dienstag

 

Die Volleyballabteilung bietet für alle Interessenten ein Techniktraining an. Hierbei werden alle angesprochen, die Ihre Technik verbessern wollen. Das Training findet mannschaftsunabhängig statt. Auch Quereinsteiger, Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Das Training wird in 3 Abschnitte eingeteilt. Zuerst wird mit einer Warm-Up Einheit gestartet. Anschließend werden Kraft- und Ausdauereinheiten kombiniert. Im zweiten Abschnitt nehmen wir uns jede Woche eine Grundtechnik vor. Die Bewegungsabläufe gehen wir Schritt für Schritt durch und festigen die Abläufe durch spezielle Übungen. Zum Ende werden wir die Bewegungsabläufe in übergreifenden Übungen festigen. Das Training wird abgeschlossen mit einer Intervall-Krafteinheit in der Muskelgruppen trainiert werden, die speziell fürs Volleyball unverzichtbar sind (Schnellkraft, Maximalkraft, Trizeps etc.) Wer Interesse hat kann sich gerne der Trainingseinheit anschließen. Das Alter spielt hier keine Rolle. Auch für versierte Volleyballer macht es Sinn eingefahren Bewegungsabläufe nochmal zu hinterfragen und evtl. antrainierte Fehler abzustellen.

Volleyballdamen holen 5 Punkte 'dahoam'

 

 Am Samstag begrüßte unsere Damenmannschaft die Mannschaften aus Niederviehbach und aus Dingolfing in der Realschulhalle. Im ersten Spiel gegen Niederviehbach starteten die Damen nervös in den ersten Satz. Viel zu schnell ließ man sich durch die Gäste unter Druck setzen. Der erste Satz ging mit 25:18 an die Gäste. Im zweiten Satz fanden die Damen wieder in Ihren Rhythmus und konnten durch starke Angriffe Druck aufbauen. Der Satz ging, auch durch druckvolle Aufschläge, sehr deutlich mit 25:10 nach Rottenburg. Auch im dritten Satz ließen sich die Rottenburger Damen nicht aus dem Konzept bringen und holten sich auch diesen Satz mit 25:22. Die Gäste kamen im vierten Satz wieder ins Spiel und konnten durch starke Aufschläge die Rottenburger Annahme fordern. Dadurch war es den Rottenburgern nicht möglich, Druck im Angriff aufzubauen. Am Ende hieß es 25:20 für die Gäste, wodurch eine Entscheidung im Ti-Break gefunden werden musste. Diesen konnten aber die Rottenburger von Anfang an dominieren. Das Spiel ging nach einem klaren fünften Satz (15:8) nach Rottenburg, wodurch die Damen 2 gewonnene Punkte feiern konnten. Das zweite Spiel schien einfacher zu werden. Die Gäste aus Dingolfing hatten in den vergangenen 4 Spielen keinen Satz holen können. Die junge Mannschaft aus Dingolfing war von Anfang an mit dem schnelleren Spiel und der druckvollen Aufschläge und Angriffe der Rottenburger überfordert. Das Spiel ging dadurch klar mit 3:0 nach Rottenburg. Nach diesem erfolgreichen Spieltag steht die Damenmannschaft auf einem sehr guten 5. Platz in der Bezirksklasse SW. Der nächste Spieltag am 16.12.2017 findet wieder daheim in der Realschulhalle statt. Spielbeginn ist hierbei wieder um 13 Uhr.

 

Abteilungsversammlung

 

Am 21.03.2017 traf sich die Volleyballabteilung im Gasthof Wolfsteiner zu der jährlichen Abteilungsversammlung. Nach der Begrüßung durch Christoph Landendinger wurde der Kassenbericht von Doris Heinrich vorgetragen. Anschließend folgten die Berichte über die vergangene Saison der Damenmannschaft, der U12 männlich und der U14 weiblich. Anschließend standen Neuwahlen des Abteilungsleiters an. Florian Abeltshauser wurde dabei einstimmig gewählt. Wir bedanken uns bei Christoph Landendinger für die langjährige ehrenamtliche Arbeit für die Abteilung Volleyball.

 

U12 zum ersten Mal im Einsatz

 

Beim ersten Spieltag der U12-Mannschaft (weiblich) am Sonntag, 19.11.2017 in Dingolfing starteten vier Spielerinnen (vl.n.r. Amann Emily, Pritsch Milena, Schmid Leonie, Lummer Pauline). Gesamt gingen 8 Mannschaften an den Start. Das Leistungsniveau war doch sehr unterschiedlich. FÜr die Rottenburger Youngsters war es wichtig Erfahrungen zu sammeln. Am Ende konnte die Mannschaft zwei Spiele gewinnen und eines ging unentschieden aus. Am Ende platzierte man sich auf einem guten 6. Platz.

Die Damenmannschaft startete am Samstag in die Saison
Zu Gast in Taufkirchen startete die Damenmannschaft noch verhalten in die neue Saison. Im Spiel gegen den Gastgeber konnten die Rottenburger teils ihre Stärken präsentieren, ließen sich aber zu schnell aus der Bahn werfen. Durch gute Aufschläge mussten teilweise 5 Punkte in Folge an den Gegner abgegeben werden. Das Spiel ging mit 3:1 an den TSV Taufkirchen. 
Im zweiten Spiel gegen den Vorjahresgegner Wurmannsquick starten die Damen sehr gut und konnten sich bereits früh weit absetzen. Nur verlor die Mannschaft in der Mitte des Satzes an Selbstvertrauen und kassierte einige Punktverluste in Folge. Das komplette Spiel blieb hart umkämpft und musste im Ti-Break entschieden werden. Hier hatte der Gegner die Oberhand, sodass das Spiel mit 3:2 abgegeben werden musste. 
Mit einer kargen Ausbeute von nur 1 Punkt traten die Rottenburger Damen die Heimreise an. 
Bereits in zwei Wochen sind die Rottenburger wieder unterwegs und zu Gast in Steinach.

Beachturnier am 15.08.2017

 

Auch in diesem Jahr wird die Volleyballabteilung wieder ein Beachturnier ausrichten. Bitte notiert euch diesen Termin schon einem in Eurem Kalender.

Damenmannschaft auf 5. Platz der BZKL SW

 

Die Damenmannschaft der Volleyballabteilung verabschiedet sich aus der Saison mit einem sehr guten 5. Platz in der BZKL SW. Die Damen werden auch nach der Saison weiter trainieren. Wer Interesse hat kann gerne bei den Trainings vorbei schauen.

Bambini-Training ab dem 23.09.2016

 

Um bereits die kleinsten auf den Volleyballsport hinzuführen bietet die Volleyballabteilung ab dem 23.9.  ein Bambini-Training an. Die körperlichen Unterschiede sind im Alter von 5 - 9 Jahren enorm. Dadurch gestaltet sich die Trainingsgestaltung schwierig. Nun wird die Volleyballabteilung zusätzlich zum normalen Jugentraining (U14/U16) ein spezielles Bambinitraining anbieten. Dieses Training spricht bereits Kinder mit 5 Jahren an, da hier bereits koordinative Fähigkeiten und ein Ballgefühl geschult werden. Mit speziellen leichteren Kinderbällen sollen so die Grundtechniken erleichtert erlernt werden. Das Training findet immer freitags von 18:15 - 19:15 Uhr in der Realschulhalle statt. Das Training übernimmt Nicole Thiel (0176 72869372).

Trainingswochenende U16 und Damen

 

Am Samstag trafen sich die Spielerinnen um Trainer Florian Abeltshauser am frühen Morgen in der Halle um sich intensiv auf die neue Saison vorzubereiten. Nach einer einstündigen Taktikbesprechung ging es an die Bälle. Hierbei lag der Fokus auf Angriffs- und Blocktraining. In der anderen Hallenhälfte trainierte Klaus Stadler die U16 Mannschaft. Nach einer 6jährigen Volleyballpause hat sich Klaus Stadler in diesem Jahr bereit erklärt, das Training der U16 Mannschaft zu übernehmen. Die Volleyballabteilung freut sich sehr und dankt ihm für sein ehrenamtliches Engagement. Die Jugenspielerinnen sind begeistert von seiner freundlichen Art aber doch auch konsequenten Trainingsweise. Für die Damenmannschaft folgte auf den Trainingstag ein Vorbereitungsturnier in Geiselhöring beim VC Eitting09. Das Turnier startete am Sonntagmorgen und dauerte den ganzen Sonntag über. In der Gruppenphase ging es gegen den VC Eitting 09 (Kreisliga), Wilde Wespen Steinach II (Bezirksklasse SW) und den TSV Niederviehbach II (Bezirksklasse SW). Die Rottenburger konnten sich in der Gruppenphase den zweiten Platz erkämpfen. Nach nun etlichen Trainingsstunden wurden die Beine schwer und die Platzierungsspiele zur Qual. Das Ziel vom Trainer Florian Abeltshauser lag deshalb in der Stabilisierung der jungen Spielerinnen. Das Fazit des Trainingswochenendes viel durchweg positiv aus. Die Teamleistung war sehr gut und jede Spielerin konnte sich individuell steigern. Die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend wodurch man sehr positiv in die neue Saison starten kann. Nach zwei Trainingseinheiten unter der Woche geht es für die Damen am folgenden Samstag zum Pokalspieltag.

 

Volleyballdamen schaffen zwei Sensationssiege

 

 

 

Am Samstag war der TSV Niederviehbach und der TV Dingolfing zu Gast in Rottenburg. Die Rottenburger sind aktuell auf dem 5. Platz der Bezirksklasse SW. Gegen den 2., TV Dingolfing rechneten sich die Rottenburger um Trainer Florian Abeltshauser keine großen Chancen aus. Das Ziel war es, den Gegner unter Druck zu setzen und ihnen das Spiel so schwer wie möglich zu machen. Der erste Satz ging klar an die Gäste mit 25:12. Im zweiten Satz kamen die Rottenburger besser ins Spiel und konnten die Dingolfinger unter Druck setzen. Jedoch ging auch dieser Satz an Dingolfing (25:21). Der dritte Satz blieb bis zum Schluss hart umkämpft und konnte mit 25:27 für Rottenburg entschieden werden. Nun war der Ehrgeiz geweckt und der Gegner war mehr und mehr verunsichert. Im Gegensatz konnten die Rottenburger durch jeden gewonnen Punkt mehr und mehr an Selbstbewusstsein hinzu gewinnen. Dadurch konnte auch der vierte Satz, ziemlich deutlich, mit 25:17 nach Rottenburg geholt werden. Die Stimmung in der Halle war großartig, wodurch die Rottenburger beflügelt den Ti-Break antraten. Bereits früh ging man mit 10:6 in Führung. Die Führung ließen sich die Damen aus Rottenburg nicht mehr nehmen und holten sich 2 Punkte gegen den Tabellenzweiten. Überzeugt, an diesem Tag alles schaffen zu können, begann das zweite Spiel gegen den TSV Niederviehbach. Bis zum Schluss war der erste Satz hart umkämpft. Das glücklichere Ende hatte Rottenburg, die den Satz mit 27:25 für sich entschieden. Mit nun schon 6 Sätzen in den Beinen war es schwierig das Tempo hoch zu halten, wodurch die Sätze zwei und drei abgegeben werden mussten. Das Selbstvertrauen war jedoch noch da und man kämpfte sich nochmal ins Spiel zurück. Der vierte Satz ging mit 25:21 nach Rottenburg. Durch gute platzierte Aufschläge konnte  auch Rottenburg im zweiten Ti-Break an diesem Tag in Führung gehen. Mit letzter Kraft kämpften die Mädels um jeden Punkt. Dies wurde am Ende belohnt. Überglücklich und stehend k.o. lag sich die Mannschaft in den Armen und führten sogar noch einen Freudentanz auf. Nach 5 Stunden waren die Damen körperlich fertig aber überglücklich. Nun warten noch 1 Spieltag auf die Damen. Hierbei wird sich entscheiden, ob der 4. Platz gehalten werden kann. Rottenburger Kader: Doris Heinrich, Tanja Thiel, Nicole Thiel, Julia Zirngibl, Veronika Reitgaßl, Serafina Schmid, Anna Graf und Julia Stadler.

 

Mannschaftsausflug Damen Volleyball

 

Die Damenmannschaft der verbrachte das vergangene Wochenende in Berchtesgaden. Mittlerweile gehört der Mannschaftsauflug zum jährlichen Programm der Damenmannschaft. In der Vergangenheit wurden Tagesauflüge durchgeführt z.B. in den Klettergarten oder eine Stadttour in München. In diesem Jahr hat man sich entschieden ein komplettes Wochenende miteinander zu verbringen. In dieser Zeit lernt man seine Teamkollegen mal außerhalb des Volleyballfeldes kennen und so wird der Zusammenhalt im Team gestärkt. Ebenfalls war dies eine wunderbare Möglichkeit die Jugendspielerinnen Sophia Graf und Anastasia Trettenbach in die Mannschaft zu integrieren. Auf dem Programm stand eine Wanderung durch die Almbachklamm und der Besuch der längsten Sommerrodelbahn Salzburgs. Übernachtet wurde in der Jugendherberge Berchtesgaden. Am Sonntag besuchten die Volleyballdamen das Salzbergwerk und die Watzmann Therme. Nun werden die Mädels erst mal getrennte Wege gehen, um dann im September mit der Saisonvorbereitung zu beginnen.

Volleyballabteilung beteiligte sich an der 150Jahr Feier des TSV Rottenburg

 

Acht Damen aus der Damenmannschaft nahmen als Festdamen an der Fahnenweihe teil. Die Jugend begleitete den Festumzug am Sonntag. Es war ein unvergessliches Wochenende. Auf weitere 150 Jahre!

Damenmannschaft dominiert die Relegation um die BZKL SW

 

Am Samstag trat die Damenmannschaft gegen den zweitplatzierten RR Vilsbiburg und den drittplatzierten TSV Mitterfels der Kreisliga SW in der Relegation an. Von Anfang an konnten die Rottenburger die Gegner durch druckvolle Aufschläge und platzierte Angriffe unter Druck setzen. Gegen die RR Vilsbiburg mussten die Damen einen Satz mit 27:25 abgeben. Ansonsten konnten alle Sätze nach Rottenburg geholt werden.

Somit treten die Rottenburger auch nächstes Jahr wieder in der Bezirksklasse SW an. Ziel bis zur nächsten Vorbereitungszeit wird es sein, sich technisch zu steigern und das eigene Spiel schneller zu gestalten um sich in der nächsten Saison wieder in das Mittelfeld vorkämpfen zu können. Weiterhin werden Jugendspieler in die gute bestehende Mannschaft integriert.

Herren starten mit zwei Siegen in die Saison


Die Herrenmannschaft startete am 17.10. mit einem Heimspieltag in die neue Saison. Als erster Gegner wartete der TSV Schönberg auf die Rottenburger. Dieser musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnten die Herren gegen den Aufsteiger Vilsbiburg gute Blockarbeit leisten. Mit schönen Angriffsvariationen holten die Rottenburger einen Satz nach dem anderen und holten den Sieg mit 3:0 nach Rottenburg. 

Damen verbuchen einen Sieg und müssen eine Niederlage einstecken 

Die Damenmannschaft startete am Samstag in die Saison 15/16. Zu Gast war der TSV Taufkirchen und der FTSV Straubing. Im ersten Spiel gegen den TSV Taufkirchen konnten die Rottenburger viele Aufschlagspunkte erzielen und hielten in der Abwehr gut mit. Auch die Jugendspieler brachten sich gut ins Spiel ein und glänzten mit guten Aktionen. Nach drei gut umkämpften Sätzen konnten die Rottenburger aber den Sieg verbuchen. Im zweiten Spiel schien es gegen die sehr starke Leistungszentrums Truppe aus Straubing schwieriger zu werden. Die Straubinger Mädels zeigten eine erstklassige Technik und konnten dies auch im Spiel umsetzen. Das Spiel war trotzdem gut umkämpft, sodass sich auch die Rottenburger einen sehr deutlichen Satz holen konnten. Zum Ende hieß das Ergebnis 3:1 für die Gäste. In zwei Wochen geht es für die Damen in Bonbruck weiter.
Josepha und Lewin gewinnen Beachturnier 2015

U 16 w wurde neu eingekleidet

 

Die Fa. Abeltshauser aus Inkofen hat für unsere U16 Trikots gesponsert. Wir sagen Vielen Dank.

U16 und Damen bereiten sich gemeinsam auf die neue Saison vor

 

Die U16 und die Damenmannschaft haben sich am Wochenende 13. und 14. September gemeinsam bei einem Trainingslager auf die neue Saison vorbereitet. Das Training der Jugend übernahm Klaus Stadler. Die Damen wurden von Lisi Zellner trainiert.

Termine:

15.08.2018

 

Beachturnier auf dem Realschulgelände